Auch in diesem Jahr sorgt leider die Corona-Pandemie dafür, dass der alljährliche internationale „Korbmarkt Lichtenfels“ mit dem „Flecht-Kultur-Festival“ nicht stattfinden kann. In einer Gemeinschaftsinitiative bereitet die Stadt Lichtenfels u.a. mit dem Zentrum europäischer Flechtkultur Lichtenfels (ZEF) und weiteren Partnern jedoch ein alternatives, den Corona-Regeln entsprechendes Programm vor.

Flechtkultur erleben
Flecht
sommer

Unter dem Titel „Flechtsommer“ sind dabei eine Reihe von flechtkulturellen Aktionen und Veranstaltungen geplant. Das Interessante daran: Das Programm beschränkt sich nicht auf ein Wochenende im September. Vielmehr bietet es über mehrere Wochen von Juli bis September 2021 vielversprechende Programmpunkte.

  • Innenstadt
    Samstag, 24. Juli & 4. September • 10.00 – 14.00 Uhr
    „Flecht Pop-up“

    Flechterinnen und Flechter tauchen unvermittelt im Stadtbild auf und zeigen in geschickter Art und Weise, was ihren kreativen Handwerksberuf ausmacht. Wenn man genau hinsieht, lässt sich erahnen, wie anspruchsvoll und umfassend die Ausbildung an der Lichtenfelser Korbfachschule ist. Sie ist die einzige ihrer Art in Europa, die den Handwerksberuf mit all seinen Facetten vermittelt. Floriansbrunnen, Archiv der Zukunft, Korb am Rathaus, Säumarkt und das Tipi am Ortswiesensee sind die Stationen. An allen kann man verschiedene Flechttechniken bestaunen — und natürlich Fragen stellen.
    Zusehen – informieren – staunen

  • Stadtpfarrkirche, Kirchplatz
    Installation: Dienstag, 27.07.2021
    bis Freitag, 30.07.2021
    Flecht-Großprojekt „Distance – Abstand“

    Auf der Wiese vor der Stadtpfarrkirche entsteht eine Flechtkunst-Installation von den international renommierten dänischen Flechtkünstlern Jette Mellgren und Jan Johansen. Künstlerischer Hintergrund ist die bedrückende Erfahrung durch soziale Isolation in Corona- Zeiten.
    Bei der Errichtung des Kunstwerks kann man gerne zusehen und mit den Künstlern ins Gespräch kommen. Die Installation kann danach bis Mitte September kostenfrei besucht werden.

  • Marktplatz
    Samstag, 14. August und
    11. September • 10.00 – 17.00 Uhr
    Flechthandwerkermarkt

    Regionale Flechthandwerkerinnen und Flechthandwerker präsentieren ihre hergestellten Flechtwerke von besonderer Qualität. Eine der seltenen Gelegenheiten in diesem Jahr um aus so vielen hochwertigen Flechtwaren auswählen zu können.

  • Stadtschloss Lichtenfels
    Fr. 27. August bis Sonntag, 19. September
    Ausstellung „Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“

    Da unsere internationalen Aussteller dieses Jahr wieder nicht nach Lichtenfels kommen können, wollen wir das zumindest deren Flechtkunstwerken ermöglichen! Für mehr als drei Wochen sind die Exponate unserer Freunde aus Europa und darüber hinaus im Stadtschloss zu bewundern. Und nicht nur das: Einige der Werke können sogar käuflich erworben werden (Abholung erst nach Ende der Ausstellung).

  • Deutsches Korbmuseum Michelau
    Samstag, 14. August bis (min.) Sonntag, 19. September
    Ausstellung „flechtraum – Flechtwerke der neuen Generation auf dem Weg von Lichtenfels in die Welt“

    Acht Schülerinnen der Abschlussklasse 2021 der Staatlichen Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung in Lichtenfels präsentieren ihre Abschlussstücke im Deutschen Korbmuseum. Unter dem Motto „flechtraum“ sehen die Besucher sehr unterschiedliche Stücke, die eindrucksvoll die verschiedenen Bereiche der Ausbildung wiederspiegeln. Von einer zierlichen Feinflechtarbeit bis zum Möbelstück reicht die Bandbreite der gezeigten Objekte, die innovatives Design mit handwerklichem Geschick verbinden. Ausstellungseröffnung mit Absolventinnen am Samstag, 14.08.2021 um 14:00 Uhr

    korbmuseum.de
  • Stadtschloss
    Juli bis Oktober
    Flechtkurse im Stadtschloss

    Das neue Flechtkursprogramm bietet von Juli bis Oktober eine Vielzahl von Flechtkursen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – vom Anfänger ohne Erfahrung bis zum erfahrenen Flechter. Passend zur bevorstehenden Outdoor-Saison wird insbesondere eine große Auswahl an Dekorationsobjekten für den Garten angeboten. Die Kurse finden im Stadtschloss Lichtenfels statt.
    Informationen zum Kursangebot unter: www.flechtworkshops.de.
    Die Anmeldung ist direkt über das Online-Portal flechtworkshops.de oder über die Tourist-Information Lichtenfels, Bamberger Str. 3a, 96215 Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101 möglich.

    flechtworkshops.de

Open-Air-Bühne

am Marktplatz 10

Konzerte, Lesungen und Kabarett
Kultur
sommer

Ergänzend wird unter dem Motto „Kultursommer“ auch ein umfangreiches und abwechslungsreiches kulturelles Programm mit Konzerten, Lesungen, Kabarett- und Theateraufführungen vom 23. Juli bis 19. September auf einer Open-Air-Bühne im Innenhof Marktplatz 10 geboten.

Tickets online kaufen

oder direkt in der Tourist-Information Lichtenfels, Bamberger Straße 3a, 96215 Lichtenfels
Tel.: 0 95 71 / 795 - 101, Öffnungszeiten: MO - FR 9 - 18 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr

  • Pop, Rock, Latin, Soul & Reggae
    Freitag, 23. Juli, 19.30 Uhr
    Suzan Baker & Dennis Lüddicke

    Wer Suzan und Dennis auf der Bühne erlebt, spürt, dass es etwas ganz Besonderes ist, was die beiden Künstler verbindet: Herzenswärme und die geballte Kraft der Musik. Frei von jeglichem musikalischen Schubladendenken und in keinster Weise durch die Instrumentierung mit zwei akustischen Gitarren limitiert, entfalten sie sich stilistisch in alle erdenklichen Richtungen.

    Weitere Informationen unter:
    suzanbaker.com
  • Kabarett
    Donnerstag, 29. Juli, 19.30 Uhr
    Helga Siebert „Corona light“

    Die „saure Gurkenzeit“ ist vorbei, wir dürfen wieder! Die Kabarettistin hat sie alle im Visier, die Gewinner der Krise, die Maskenmänner, die Finanzdealer, die Testzentren und nicht zu vergessen die Politiker im gnadenlosen Wahlkampf. „Corona light“ ist eine Bilanz, eine Abrechnung aus der Sicht einer Künstlerin: satirisch – politisch – persönlich.

    Weitere Informationen unter:
    helgasiebert.de
  • Familienlesung
    Freitag, 30. Juli, 18.00 Uhr
    Zoran Drvenkar

    Ende: ca. 19.00 Uhr • Am Freitag, den 30. Juli gastiert der Schriftsteller Zoran Drvenkar in Lichtenfels passend zum Start in die Sommerferien mit seinem Kinderbuch „Oh je, schon wieder Ferien“. Eine herrlich komisch illustrierte Lügengeschichte für alle Grundschüler und die ganze Familie. Aus dem Inhalt: In den Ferien steht die Welt auf dem Kopf: Alle Mamas und Papas benehmen sich wie Kinder. Auweia! Eddies Eltern gehen beim Einkaufen verloren, feiern heimlich Verkleidungspartys und als alle Familien zusammen ins Kino gehen, ist das Chaos perfekt: Popcorn fliegt, Papas streiten, Mamas verstecken sich ... Zum Glück sind die Ferien bald rum! Eine herrlich komisch illustrierte Lügengeschichte für alle Grundschüler und ihre Mamas und Papas. Foto © Zoran Drvenkar CC BY-SA 3.0

    Weitere Informationen unter:
    drvenkar.de
  • Blues, Rock, Soul & Funk
    Samstag, 31. Juli, 19.00 Uhr
    Orangeshakers – Black & White Grooves

    Außergewöhnliche Coverversionen, ein enormer Groove und Spielfreude pur - das ist das Markenzeichen der Orangeshakers. Die Stilrichtung lässt sich wohl am besten so beschreiben: Entspannte Mixtur aus Blues, Rock, Soul und Funk mit überraschenden Wendungen und Improvisationsteilen. Die Musiker nehmen sich selbst nicht ganz so ernst, ihre Musik aber schon.

    Weitere Informationen unter:
    orangeshakers.de
  • Fränkischer Theatersommer
    Donnerstag, 5. August, 20.00 Uhr
    Don Quijote & Sancho Pansa

    Illusion und Wirklichkeit, Dichtung und Wahrheit liegen beständig im Wettstreit miteinander. Miguel Cervantes hat das in seinem Roman-Klassiker anhand seiner beiden Helden vorgeführt und damit das berühmteste Komikerpaar der Weltliteratur erschaffen. In der Theaterfassung und Neuinszenierung des Fränkischen Theatersommers werden die kuriosen Abenteuergeschichten spannend umgesetzt und zugleich das Geheimnis um die unvergleichliche Dulzinea von Toboso gelüftet. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und zugleich berührenden Theaterabend.

    Weitere Informationen unter:
    theatersommer.de
  • Classic Rock / Blues & Rock
    Freitag, 6. August, 18.30 Uhr
    Margas Chamber

    Große Rocksongs im kleinen Gewand – hierfür steht „Margas Chamber“. Das neue Akustik-Rock-Trio spielt getreu nach dem Motto „Let´s rock – unplugged“ Classic-Rocksongs von Phil Collins über R.E.M. bis hin zu Guns`N Roses. Starke Stimmen, moderne akustische Arrangements, spontane Momente – das ist „Margas Chamber“.

    Freitag, 6. August, 20.00 Uhr
    Dust Bowl

    Absolut live und authentisch, mit einer Portion enormer Leidenschaft und purer Spielfreude – dafür steht der Name Dust Bowl. Mit „Blues and more“ beschreibt man die Stilrichtung am besten. Auf ihre ganz eigene Art interpretiert die Band ihre Lieblingslieder von Eric Clapton bis zu den Rolling Stones und weiteren Musikgrößen aus der Blues- und Rockszene.

  • Klassik-Open-Air 2021
    Mi. & Do., 18. & 19. August, 20.00 Uhr
    Klassik-Open-Air: Anna Zassimova & Christophe Sirodeau

    Die Zusammenarbeit der beiden Pianisten Anna Zassimova und Christophe Sirodeau geht auf die Konzertreihe der „Catoire Konzerte“ der Elbphilharmonie Hamburg zurück. Die beiden verbinden die Neugier und der Mut, dem Publikum etwas zu präsentieren, was abseits des gängigen Repertoires liegt. Sirodeau spielte eine wichtige Rolle bei der Wiederentdeckung der Musik von Samuil Feinberg, Viktor Ullmann und Hans Winterberg. Die Wiederentdeckung des russisch-französischen Komponisten Georges Catoire ist eng mit Zassimovas Namen verknüpft.

    Weitere Informationen unter:
    annazassimova.com
  • Pop, Funk & Soulmusik
    Freitag, 27. August, 19.30 Uhr
    Miss Sophy & the Groove

    Miss Sophy & the Groove steht für gute Musik, die Spaß macht. Das Repertoire der jungen Band bewegt sich vorwiegend zwischen Soul, Pop und Funkmusik. Hier verstecken sich neben Welthits und Standards auch unbekanntere Juwelen und Geheimtipps. So entsteht eine bunte Mischung mit Elementen aus dem Jazz- und Bluesgenre.

    Weitere Informationen unter:
    misssophyandthegroove.de
  • Robotik-Tag #1
    Mittwoch, 1. September, 14 & 16 Uhr
    Makerspace - Kreativwerkstatt

    Endlich kann es losgehen. „Makerspace – Die Kreativwerkstatt“ der Stadtbücherei stellt sich zum ersten Mal vor. Um 14 Uhr warten die kleinen Bienenroboter Bee-Bot auf alle Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren. Bee-Bot ist ein kleiner Bienenroboter, mit dem die Kinder spielerisch Schritt für Schritt einen ersten Einblick in die Welt der Robotik erhalten. Auf diese Weise werden auch das logische und vorausschauende Denken und das mathematische Verständnis hervorragend gefördert. Um 16 Uhr sind dann die Lernroboter Ozobot am Start für alle Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Der Lernroboter Ozobot vermittelt spielerisch erste Kompetenzen in den Bereichen Medien und Informatik, Natur und Technik und Mathematik und trägt zur Teamfähigkeit bei. Eintritt frei, vorherige Annemldung (Stadtbücherei Lichtenfels, Marktplatz 5, telefonisch unter der 0 95 71 / 795 - 133 oder per E-Mail an stadtbuecherei@lichtenfels.de)

  • Robotik-Tag #2
    Donnerstag, 2. September, 15.30 Uhr
    Andreas Hüging, Kinderlesung

    Lesung zum Sommerferien-Leseclub • Ende ca. 16.30 Uhr • Roki, der Freund mit Herz und Schraube, macht Ferien an der Nordsee! Paul, Roki und Valerie freuen sich ein Loch in den Bauch: Adam nimmt sie alle mit an die Nordsee, wo er eine frühere Erfindung reparieren soll, den Tauchroboter LUISE. Der Zelturlaub am Meer wird ein Riesenspaß, denn an Strand und Campingplatz ist jede Menge los. Doch so richtig spannend wird es, als Roki seine »Schwester« LUISE kennenlernt, denn sie soll einen echten Schatz aus einem gesunkenen Wrack bergen... Eine musikalische Lesung für alle Grundschüler zum Mitmachen mit viel Live-Musik und Action.

  • by Paunchy Cats
    Samstag, 4. September, 17.00 Uhr
    Roaring Thunder Festival

    Paunchy Cats presents:
    ROARING THUNDER 2021
    16.00 Einlass
    17.00 Erection
    18.00 T.B.A.
    19.00 Scumbag Millionaire
    20.00 T.B.A.
    21.00 T.B.A..

    Tickets und weitere Informationen unter:
    eventim-light.com
  • Rock, Blues & Swing
    Freitag, 10. September, 19.30 Uhr
    WART A-MOLL

    Im Raum Oberfranken ist WART a-Moll seit 20 Jahren ein Garant für meisterhaft interpretierte Musikklassiker der 60er Jahre bis heute. Die fünf Musiker bieten bei ihren Konzerten die besten Songs von STS, C.C.R., Westcoast-Music der Eagles, Rolling Stones, Toto, Dire Straits, Status Quo, ELO, Pink Floyd und vielen weiteren weltbekannten Künstlern.

    Weitere Informationen unter:
    wart-amoll.info
  • Korbtheater Büttner
    Sonntag, 19. September, 14.30 Uhr
    „Tom, das Schaf“

    Ab 4 Jahren – Dauer: ca. 45 Minuten – Eine vorbildlich lustige Geschichte über den manierlichen Umgang miteinander und wie das Leben damit einfach einfacher wird. Tom, das Schaf, ist wild, frech und macht mindestens so viel Mist wie eine Kuh. Da kann Bauer Otto meckern, bis ihm der Hut hochgeht. Tom hat einfach nur Unsinn im Kopf und den Schalk im Nacken…

    Weitere Informationen unter:
    korbtheater.de

Alle Veranstaltungen vorbehaltlich der Corona-Lage

10 € - Lif-Card zurück

Kultur genießen - Einzelhandel unterstützen

Wir erheben einen Ticketpreis als Schutzgebühr, da die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für jedes Konzert in diesem Jahr strikt begrenzt ist und nur mit vorheriger Anmeldung erfolgen kann. Um möglichst vielen Besuchern die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen und um Missbrauch durch ungenutzte Anmeldungen zu vermeiden, haben wir uns dazu entschlossen einen Ticketpreis in Höhe von 12 Euro für die meisten Veranstaltungen zu erheben.

Beim Einlass erhalten Sie dafür einen Lichtenfelser Einkaufsgutschein „Lif-Card“ im Wert von 10 Euro, den Sie in über 80 Geschäften und Gastronomiebetrieben in Lichtenfels einlösen können (www.lif-card.de). So unterstützen Sie mit Ihrem Einkauf Einzelhandel und Gastronomie, die wirtschaftlich stark unter der Corona-Pandemie leiden, damit die Funktionsvielfalt und Attraktivität unserer Stadt erhalten bleibt und lokale Geschäfte auch weiterhin eine Zukunft haben.

Unterm Strich kostet der Besuch der Konzerte damit nur 2 Euro.

Tickets online kaufen

oder direkt in der Tourist-Information Lichtenfels, Bamberger Straße 3a, 96215 Lichtenfels
Tel.: 0 95 71 / 795 - 101, Öffnungszeiten: MO - FR 9 - 18 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr

Verantwortlich für die Programmpunkte

Kontakt

Programm
„Flechtsommer“

Zentrum europäischer Flechtkultur Lichtenfels e.v.
Ringgasse 4
96215 Lichtenfels

0 95 71 / 758 35 36 info@flechtkultur.eu
Programm
„Kultursommer“

Stadt Lichtenfels • Amt für Wirtschaft, Tourismus & Kultur
Bamberger Str. 3 a
96215 Lichtenfels

0 95 71 / 795 - 101 wirtschaft@lichtenfels.de

Eine Gemeinschafts­initiative von

Mit freundlicher Unterstützung von